alle US-Präsidenten auf amerikanische-praesidenten.de
Home



Die Präsidenten
- Allgemeines
- Bücher
- Chronologie
- Siegel

Biografien
- George Washington
- John Adams
- Thomas Jefferson
- James Madison
- James Monroe
- John Quincy Adams
- Andrew Jackson
- Martin van Buren
- William Henry Harrison
- John Tyler
- James K. Polk
- Zachary Taylor
- Millard Fillmore
- Franklin Pierce
- James Buchanan
- Abraham Lincoln
- Andrew Johnson
- Ulysses S. Grant
- Rutherford B. Hayes
- James A. Garfield
- Chester A. Arthur
- Grover Cleveland
- Benjamin Harrison
- Grover Cleveland
- William McKinley
- Theodore Roosevelt
- William Howard Taft
- Woodrow Wilson
- Warren G. Harding
- Calvin Coolidge
- Herbert Hoover
- Franklin D. Roosevelt
- Harry S. Truman
- Dwight D. Eisenhower
- John F. Kennedy
- Lyndon B. Johnson
- Richard M. Nixon
- Gerald R. Ford
- Jimmy Carter
- Ronald Reagan
- George Bush
- William J. Clinton
- George W. Bush
- Barrack Obama
- Donald Trump

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum

sonstiges
USA Daten
Babynamen

US-Präsidenten


Der amerikanische Präsident Ulysses S. Grant

Kurzbiografie

Ulysses Simpson Grant, der amerikanische Präsident Ulysses Simpson Grant wurde am 27. April 1922 in Piont Pleasant geboren. Bevor er von 1869 bis 1877 Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wurde, war er Oberbefehlshaber der Unionsarmee im Amerikanischen Bürgerkrieg. Ulysses Simpsn Grant war der 18. Präsident der vereinigten Staaten.

Im Alter von 17 Jahren ging Grant als Kadett an die Militärakademie von West Point (New York). Nur aus Versehen kam Grant zu seinem heutigen, bekannten Namen, denn Grant wurde in West Point als "Ulysses S. Grant" eingetragen, er veränderte damals an diesem Irrtum nichts und lies diesen Namen so stehen.

Erst gegen Ende seines Lebens, entschied sich Grant das "S" in Simpson zu taufen. Ulysses Grant heiratete Julia Boggs Dent am 22. August 1848 und bekam mit Ihr 4 Kinder. Julia Boggs Dent lernte er durch einen Kameraden der Armee kennen. Sie war ihm in seinem Leben immer eine große Stütze. Sie lebte von 1826 bis 1902.

Grant verließ die Armee im Jahre 1854, als man ihm ein Kriegsverfahren androhte, da er dem Alkohol verfallen war. Nach einigen erfolglosen versuchen als Farmer oder Grundstücksmarkler fand er schließlich 1860 in der Lederhandlung seines Vaters Galena in Illionois Erfolg.

Dank seines guten Rufes als Kriegsheld wurde Grant am 20. Mai 1868 Präsidentschaftskandidat, Die Wahl konnte er schließlich für sich entscheiden. Während seiner gesamten Präsidentschaft galt Grant als hervorragend im militärischen Bereich der Politik. Alles andere in der Politik befand Grant nie als seine Stärke.

Nachdem Grant die dritte Amtszeit als Präsident verwehrt worden war, reiste er mit seiner Familie durch die Welt und verstarb am 23. Juli 1885 in Mount McGregor, an Rachenkrebs.


Werbung


(c) 2006 by amerikanische-praesidenten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum